Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Corona-Krise in Karlsruhe: Messe benötigt Finanzhilfe

Wegen Corona-Pandemie  

Karlsruher Messe braucht Finanzhilfen

07.09.2020, 11:04 Uhr | dpa

Corona-Krise in Karlsruhe: Messe benötigt Finanzhilfe. Die Messe Karlsruhe bei der Night of Light 2020: Die Messe hat offenbar finanzielle Sorgen. (Quelle: imago images/Carmele/tmc-fotografie.de)

Die Messe Karlsruhe bei der Night of Light 2020: Die Messe hat offenbar finanzielle Sorgen. (Quelle: Carmele/tmc-fotografie.de/imago images)

Die Karlsruher Messe bekommt die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren. Nun soll eine Finanzspritze der Stadt für die Rettung sorgen.

Die Messe in Karlsruhe benötigt laut einem Bericht in den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" bereits in diesem Jahr finanzielle Hilfen ihrer Eignerin, der Stadt Karlsruhe. Das sagte Messe-Geschäftsführerin Britta Wirtz. 

Auch für 2021 werde das Ergebnis schlechter ausfallen, als man es in den Planungen vor Corona kalkuliert habe, erläuterte sie. Die Messeplätze dürfen nach einem Beschluss der Landesregierung von Mitte Juli seit 1. September wieder große Messen veranstalten, unter strengen Auflagen zur Eindämmung des Coronavirus.

Auch die Messe Stuttgart braucht 2021 als Folge der Corona-Pandemie eine Finanzspritze ihrer Eigner, heißt es in dem Bericht. "In diesem Jahr kommen wir mit unserer eigenen Liquidität über die Runden. Dann sind unsere Reserven aufgebraucht", sagte Messe-Geschäftsführer Roland Bleinroth. Das Umsatzminus 2020 wird sich laut Bleinroth auf einen dreistelligen Millionenbetrag belaufen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal