Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Einsatz gegen Bochum fraglich: Hofmann fehlt im KSC-Training

Karlsruhe  

Einsatz gegen Bochum fraglich: Hofmann fehlt im KSC-Training

24.09.2020, 14:32 Uhr | dpa

Einsatz gegen Bochum fraglich: Hofmann fehlt im KSC-Training. Philipp Hofmann

Der Karlsruher Philipp Hofmann spielt den Ball per Kopf. Foto: Uli Deck/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bangt vor dem Heimspiel gegen den VfL Bochum am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Stürmer Philipp Hofmann. Der 27-Jährige hat auch am Donnerstag krankheitsbedingt nicht am Mannschaftstraining der Badener teilgenommen, wie ein Vereinssprecher bestätigte. Am Mittwochvormittag hatte er noch mit den Kollegen trainiert, sich dann aber mit Fieber und Grippesymptomen für die Nachmittagseinheit abgemeldet. "Ich habe ihn gesehen, ihm ging es wirklich nicht gut", sagte KSC-Trainer Christian Eichner anschließend den "Badischen Neuesten Nachrichten".

Zuletzt hatte es Unstimmigkeiten zwischen Hofmann und seinem Club gegeben. Der Angreifer wäre gerne zum Bundesligisten 1. FC Union Berlin gewechselt. KSC-Sportchef Oliver Kreuzer schob dem Transfer aber einen Riegel vor und mutmaßte, Hofmann habe mit seinem Verzicht auf das Auswärtsspiel in Hannover vergangenen Samstag einen Wechsel erzwingen wollen. Seit Dienstag gelten die Probleme als ausgeräumt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal