Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Impfzentrum in Schwarzwaldhalle soll Mitte Januar öffnen

Bald soll es losgehen  

Arbeiten an Impfzentrum in Schwarzwaldhalle fast fertig

08.01.2021, 17:07 Uhr | t-online

Karlsruhe: Impfzentrum in Schwarzwaldhalle soll Mitte Januar öffnen. Impfkabinen in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe: Hier können sich bald Impfwillige gegen das Coronavirus impfen lassen. (Quelle: Steffler/Stadt Karlsruhe)

Impfkabinen in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe: Hier können sich bald Impfwillige gegen das Coronavirus impfen lassen. (Quelle: Steffler/Stadt Karlsruhe)

Die Arbeiten am Kommunalen Impfzentrum in Karlsruhe laufen auf Hochtouren. Schon bald soll es in der Schwarzwaldhalle am Festplatz mit den ersten Spritzen gegen Corona losgehen.

In Karlsruhe wird bald ein zweites Impfzentrum den Betrieb aufnehmen. Die Arbeiten am Kommunalen Impfzentrum in der Schwarzwaldhalle (KIZ) sind fast abgeschlossen. Das teilte die Stadt in einer Pressemitteilung mit.

"Die Infrastruktur haben wir hier sehr ähnlich angeordnet wie im Impfzentrum Messe Karlsruhe", erläuterte Messe-Chefin Britta Wirtz laut Mitteilung bei einem Presserundgang in der Schwarzwaldhalle am Dienstag.

In der Halle am Festplatz stehe bereits das Basis-Mobiliar mit Anmeldung, Infodesk, Wartezone, sechs Arztpraxen und Beobachtungsbereich. Bei der Planung habe natürlich die eigene Vorarbeit in der Messehalle 2 geholfen", so Wirtz. Viele Prozesse konnten demnach analog zum ZIZ umgesetzt werden. Im Karlsruher KIZ fehlt nun noch die IT-Infrastruktur. Mitte des Monats soll das Impfzentrum dann startklar sein.

Regelbetrieb im Impfzentrum Messe

Das Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) ist längst in den Regelbetrieb übergegangen. Zwischen dem 27. Dezember und dem 1. Januar wurden dort laut Stadt bereits 2.475 Impfdosen verabreicht. Bis zum 10. Januar sollen weitere 6.369 Personen ihre erste Dosis erhalten haben. 

Bis Ende des Monats sollen Karlsruhe wöchentlich etwa 3.900 Dosen zur Verfügung stehen. Weil aber zweimal geimpft wird, muss jede zweite Dosis eingelagert werden. Somit können 1.950 Erstimpfungen pro Woche eingeplant werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal