Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Fett in Pfanne fängt Feuer und löst Wohnungsbrand aus

Hoher Sachschaden  

Fett in Pfanne fängt Feuer und löst Wohnungsbrand aus

19.05.2021, 08:29 Uhr | dpa

Karlsruhe: Fett in Pfanne fängt Feuer und löst Wohnungsbrand aus. Fett brennt in einer Pfanne (Symbolbild): In Karlsruhe hat ein solcher Brand einen hohen Schaden verursacht. (Quelle: imago images/Panthermedia)

Fett brennt in einer Pfanne (Symbolbild): In Karlsruhe hat ein solcher Brand einen hohen Schaden verursacht. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Beim Frittieren des Abendessens hat die Wohnung einer Karlsruherin zu brennen angefangen. Sie musste in einer Notunterkunft schlafen.

Ein Schaden von mehr als 200.000 Euro ist bei einem Wohnungsbrand in Karlsruhe entstanden, weil Fett in einer Pfanne Feuer fing. Eine Frau wollte am Dienstagabend ihr Essen frittieren, doch das Fett entzündete sich und die Flammen griffen auf die Küche über, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als die Einsatzkräfte ankamen, schlugen die Flammen aus der Wohnung. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich bereits unverletzt ins Freie gerettet. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Bewohner der ausgebrannten Wohnung wurden in eine Notunterkunft untergebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: