Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Polizei erreicht auf Social Media teilweise 1,5 Millionen

Kiel  

Polizei erreicht auf Social Media teilweise 1,5 Millionen

31.07.2019, 15:24 Uhr | dpa

Polizei erreicht auf Social Media teilweise 1,5 Millionen. Schleswig-Holsteins Polizei

Junge Polizisten sitzen bei der feierlichen Veranstaltung in den Holstenhallen. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Schleswig-Holsteins Polizei informiert über die sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Youtube und neuerdings auch Instagram nach eigenen Angaben eine Viertelmillion Menschen in der Woche. Bei besonders öffentlichkeitswirksamen Themen seien es bis zu 1,5 Millionen. "Die junge Zielgruppe erreichen wir am besten über einen Kanal wie Instagram, der sich vor allem auf Bilder und weniger auf Texte konzentriert", sagte Polizeisprecher Dennis Schneider am Mittwoch.

Die einzelnen Polizeidirektionen im Land haben sieben Fanseiten bei Facebook. Außerdem gibt es Kanäle der Polizei bei Twitter, YouTube und Instagram. Twitter und Facebook nutzen die Beamten vor allem für Beiträge über aktuelle Einsätze oder Kommunikation mit Nutzern. Zum Einsatz kommen die Kanäle zudem bei aufkommenden Gerüchten oder im Netz kursierenden Fake-News.

"Es besteht bei den Menschen in kürzester Zeit ein großes Informationsbedürfnis", sagte Schneider. Als Beispiel nannte er die Verhaftung des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont in Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr. Damals seien innerhalb weniger Stunden Hunderte Kommentare und Anfragen aus ganz Europa eingegangen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: