Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Hochkonjunktur auf dem Bau im Norden

Kiel  

Hochkonjunktur auf dem Bau im Norden

26.08.2019, 09:36 Uhr | dpa

Mehr Beschäftigte, mehr Arbeit, höherer Umsatz, mehr Aufträge - auf dem Bau in Schleswig-Holstein brummt es weiter kräftig. Im Bauhauptgewerbe stieg die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden im ersten Halbjahr im Vorjahresvergleich um 19 Prozent auf 9,1 Millionen, wie das Statistikamt Nord am Montag berichtete. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich um 15 Prozent auf mehr als 15 800. Im Wohnungsbau nahm das Arbeitsvolumen um 26 Prozent zu.

Der baugewerbliche Umsatz stieg in den ersten sechs Monaten zum ersten Halbjahr 2018 um 34 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Allein der Wohnungsbau legte um 38 Prozent auf 535 Millionen Euro zu. Die Auftragseingänge wuchsen insgesamt um 14 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Die Statistik erfasste 362 Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal