Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Atomkraftwerk Brokdorf muss wegen Reparatur vom Netz

Kiel  

Atomkraftwerk Brokdorf muss wegen Reparatur vom Netz

11.11.2019, 11:55 Uhr | dpa

Atomkraftwerk Brokdorf muss wegen Reparatur vom Netz. AKW-Brokdorf

Das Atomkraftwerk Brokdorf, aufgenommen von einem Schiff auf der Elbe. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Kernkraftwerk Brokdorf wird wegen Reparaturarbeiten vom 17. November für etwa fünf Tage vom Netz genommen. Grund seien Verschleißerscheinungen und Lockerungen an der Struktur des Kühlwasserauslaufbauwerkes, teilte die Atomaufsicht am Montag in Kiel mit. Für die Sanierung müsse das Hauptkühlwassersystem abgestellt werden. Die Arbeiten könnten nur bei Tide durchgeführt werden. Die Maßnahmen würden von Sachverständigen überwacht. Brokdorf darf laut Atomgesetz noch bis Ende 2021 Strom produzieren.

Zur Erläuterung hieß es, über das Kühlwasserauslaufbauwerk werde das Kühlwasser so in die Elbe eingeleitet, dass die Querströmung an der Oberfläche reduziert werde. Dazu enthalte das Kühlwasserauslaufbauwerk eine Tauchwand, die dafür sorge, dass das Kühlwasser unterhalb der Wasseroberfläche in die Elbe einströme.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal