Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Stegner: SPD wird keine roten Linien für GroKo vorgeben

Kiel  

Stegner: SPD wird keine roten Linien für GroKo vorgeben

05.12.2019, 10:43 Uhr | dpa

Stegner: SPD wird keine roten Linien für GroKo vorgeben. SPD-Politiker Ralf Stegner

SPD-Politiker Ralf Stegner. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die SPD wird nach Einschätzung von Parteivize Ralf Stegner für die weitere Zusammenarbeit in der großen Koalition weder roten Linien formulieren noch Ultimaten stellen. "Solche Dinge macht man nur, wenn man ganz besonders töricht ist - und das ist die SPD nicht", sagte Stegner am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur vor Beginn einer Sitzung des Parteivorstandes. Der Vorstand will die endgültige Fassung eines Leitantrages für den Bundesparteitag erarbeiten, der vom Freitag bis Sonntag in Berlin zusammenkommt. Dabei soll das neue SPD-Führungsduo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, das sich beim Mitgliederentscheid durchgesetzt hatte, förmlich gewählt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal