Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: Neuer Rasen für Holstein Kiel kostet 130.000 Euro

Nach Matsch-Partie  

Holstein Kiel bekommt neuen Rasen – für 130.000 Euro

27.02.2020, 11:27 Uhr | dpa

Kiel: Neuer Rasen für Holstein Kiel kostet 130.000 Euro. Rasen im Holstein-Stadion: Das sieht mehr nach Acker als nach Spielfeld aus.  (Quelle: dpa/Archivbild/Frank Molter)

Rasen im Holstein-Stadion: Das sieht mehr nach Acker als nach Spielfeld aus. (Quelle: Archivbild/Frank Molter/dpa)

In Kiel haben heftige Regenfälle den Rasen im Holstein-Stadion in einen Sumpf verwandelt. Damit die Fußball-Profis von Holstein Kiel nicht im Schlamm versinken, wird nachgerüstet. 

Holstein Kiel hat damit begonnen, den Rasen in seinem Stadion auszutauschen. Am Samstag hatte der Untergrund beim Liga-Spiel gegen den 1. FC Heidenheim (0:1) nach heftigen Regenfällen eher einem Acker als einem regulären Spielfeld geglichen. Die Entscheidung, die Fläche im Holstein-Stadion auszuwechseln, war aber schon zuvor gefallen. Der neue Rasen soll Anfang kommender Woche ausgerollt werden.

"Wir wissen, dass die Mannschaft über das spielerische Element kommt, und wollen nicht Gefahr laufen, bis April auf schwierigem Geläuf spielen zu müssen", sagte Holsteins Sportdirektor Uwe Stöver den "Kieler Nachrichten". Die Kosten für den Austausch sollen bei 130.000 Euro liegen. 

Erstmals kann auf der neuen Fläche im Punktspiel am 8. März gegen die SpVgg Greuther Fürth gespielt werden. Am kommenden Montag spielen die Kieler bei Hannover 96.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal