Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Grote für Einsatz von Asylbewerbern in der Landwirtschaft

Kiel  

Grote für Einsatz von Asylbewerbern in der Landwirtschaft

01.04.2020, 12:40 Uhr | dpa

Grote für Einsatz von Asylbewerbern in der Landwirtschaft. Hans-Joachim Grote (CDU), Innenminister von Schleswig-Holstein

Hans-Joachim Grote (CDU), Innenminister von Schleswig-Holstein. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) unterstützt Bestrebungen des Bauernverbandes, auf den Feldern Asylbewerber einzusetzen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur. Über die Bitte des Bauernverbandes hatten zunächst die "Kieler Nachrichten" berichtet. Hintergrund ist das Ausbleiben von Erntehelfern aus Osteuropa infolge der Coronakrise.

Über einen eventuellen Einsatz von Asylbewerbern muss der Bund entscheiden. "Im Zuge der Corona-Epidemie stehen wir in vielen Bereichen vor großen und bislang nicht bekannten Herausforderungen", sagte Innenminister Grote am Mittwoch. Hier müssten gemeinsam Wege gefunden werden, um die Herausforderungen bewältigen zu können. "Deshalb ist es für mich selbstverständlich, dass wir uns auf der Ebene der Landesregierung und im Austausch mit dem Bund für eine Lösung für die Landwirte in Schleswig-Holstein einsetzen werden."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal