Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Prüfungen für Medizinstudenten wie geplant

Kiel  

Prüfungen für Medizinstudenten wie geplant

01.04.2020, 18:03 Uhr | dpa

Das 2. Staatsexamen des Medizinstudiums soll in Schleswig-Holstein trotz der Corona-Krise wie vorgesehen Mitte dieses Monats abgenommen werden. Das beschloss das Landeskabinett am Mittwoch auf Vorschlag des Gesundheitsministeriums. Das Landesamt für Soziale Dienste als Prüfungsamt werde Maßnahmen zum Infektionsschutz veranlassen. Von einer Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums, die eine Abweichung von der Ärztlichen Approbationsordnung erlaubt, mache Schleswig-Holstein keinen Gebrauch, teilte die Staatskanzlei mit.

"Mit der heutigen Entscheidung schaffen wir Klarheit für die Studierenden", sagte Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP). Sein Haus präzisierte auch einen Erlass über verschärfte Betretungsverbote für Kliniken sowie Einrichtungen der Pflege und Eingliederungshilfe. Damit wird der in besonderen Ausnahmefällen mögliche Besuch für jeweils ein Elternteil oder einen Erziehungsberechtigten für Kinder unter 14 Jahren sowie eine Person während der Geburt im Kreißsaal nicht zeitlich auf eine Stunde begrenzt wie in anderen Fällen. Jeweils ein Elternteil darf sein Kind also weiterhin länger sehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal