Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Bisher 46.000 Corona-Labortests im Norden

Kiel  

Bisher 46.000 Corona-Labortests im Norden

07.04.2020, 12:08 Uhr | dpa

Bisher 46.000 Corona-Labortests im Norden. Coronavirus-Infektionen

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben in der Hand. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Schleswig-Holstein sind seit Beginn der Corona-Krise vor etwa fünf Wochen rund 46.000 Labortests auf das neuartige Virus vorgenommen worden. Dies ergab eine Hochrechnung, wie das Gesundheitsministerium am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Derzeit werden demnach im Land täglich etwa 2300 Labortests auf das Virus Sars-CoV-2 gemacht.

Unterdessen ist die Zahl der im Land gemeldeten Infektionen mit dem Coronavirus auf 1735 gestiegen. Wie die Landesregierung am Dienstag mitteilte, waren das bis Montagabend 57 Fälle mehr als nach der Meldung vom Vortag. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich seit der letzten offiziellen Meldung von 20 auf 24.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal