Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Appell: Am Wochenende nicht nur Tourismus-Hotspots besuchen

Kiel  

Appell: Am Wochenende nicht nur Tourismus-Hotspots besuchen

05.08.2020, 13:07 Uhr | dpa

Appell: Am Wochenende nicht nur Tourismus-Hotspots besuchen. Daniel Günther (CDU)

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Angesichts des erwarteten hochsommerlichen Wetters an diesem Wochenende hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) dazu aufgerufen, nicht nur die beliebtesten Badeorte an Nord- und Ostsee zu besuchen. "Nicht nur die Hotspots sind schön", sagte Günther am Mittwoch in Kiel. "Strömen Sie bitte nicht nur immer an die gleichen Orte." Auch das Binnenland im Norden sei schön.

"Wir haben auf über 1000 Kilometern schöne Strände und Platz für alle." Auch abseits der bekannten Badeorte an Nord- und Ostsee gebe es schöne Orte, um den Sommer im Land zu genießen, sagte Günther. Er richtete seinen Appell sowohl an die Schleswig-Holsteiner als auch an Besucher aus anderen Ländern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal