Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Norden: Arbeitslosigkeit im Vergleich zu September gesunken

Kiel  

Norden: Arbeitslosigkeit im Vergleich zu September gesunken

29.10.2020, 10:11 Uhr | dpa

Die Arbeitslosigkeit im Oktober ist in Schleswig-Holstein im Vergleich zum Vormonat gesunken. Wie die Regionaldirektion der Agentur für Arbeit am Donnerstag berichtete, sind derzeit im Norden 92 200 Männer und Frauen ohne festen Job. Das sind 1,9 Prozent oder 1800 Betroffene weniger als im September. Im Vergleich zum Vorjahresmonat macht sich die Corona-Krise jedoch deutlich bemerkbar: Gegenüber dem Oktober 2019 stieg die Zahl der Arbeitslosen um 15 900 Menschen oder 20,9 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt nun 5,8 Prozent. Im Oktober 2019 lag sie bei 4,8 Prozent.

"Im Oktober hat sich in Schleswig-Holstein die leichte Entspannung am Arbeitsmarkt fortgesetzt", sagte die Chefin der Regionaldirektion Nord der Arbeitsagentur, Margit Haupt-Koopmann. So sei - im Vergleich zum Vormonat September - nicht nur die Zahl der Arbeitslosen insgesamt deutlich gesunken, sondern auch die Altersgruppe der "unter 25-Jährigen" konnte überdurchschnittlich von dieser Entwicklung profitieren. Ihre Zahl sei um 880 oder 8,9 Prozent zurückgegangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal