Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Gedenkminute an Schulen für getöteten Lehrer Paty

Kiel  

Gedenkminute an Schulen für getöteten Lehrer Paty

30.10.2020, 16:10 Uhr | dpa

Mit einer Schweigeminute soll an Schleswig-Holsteins Schulen am Montag um 11.15 Uhr des in Paris ermordeten Geschichtslehrers Samuel Paty gedacht werden. Der 47-Jährige war am 16. Oktober Opfer eines islamistischen Mordanschlags geworden, nachdem er im Unterricht das Thema Meinungsfreiheit am Beispiel der Mohammed-Karikaturen der Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" erörtert hatte. Vor fünf Jahren, am 7. Januar 2015, waren islamistische Täter in die Redaktionsräume von "Charlie Hebdo" eingedrungen und hatten insgesamt elf Menschen getötet.

Der französische Bildungsminister Jean-Michel Blanquer hatte die Gedenkminute an den Schulen für Paty angeregt. "Die Kultusministerkonferenz unterstützt diesen Aufruf und ich bitte auf diesem Wege alle schleswig-holsteinischen Schulen an der Schweigeminute teilzunehmen", schrieb Bildungsministerin Karin Prien (CDU) in einer Mail an die Schulleiter im Norden.

"Schulen sind Orte der Demokratie. Schulen sind Orte der Freiheit. Schulen sind Orte von Menschlichkeit und Empathie", betonte Prien. "An unseren Schulen lehren wir junge Menschen, sich ihres Verstandes zu bemächtigen, frei zu denken, zu streiten, Wissen und Erkenntnis wertzuschätzen, und respektvoll miteinander umzugehen. Die Lehrerinnen und Lehrer in diesem Land, die diese Aufgabe jeden Tag wahrnehmen, leisten unserer Gesellschaft dadurch einen großen Dienst."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal