Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

THW Kiel: Barcelonas Palmarsson erwartet harten Kampf

Rückspiel der Vorrunde  

Barcelona erwartet harten Kampf mit den THW-Handballern

25.11.2020, 16:08 Uhr | dpa

THW Kiel: Barcelonas Palmarsson erwartet harten Kampf . Aron Palmarsson in Aktion

Barcelonas Aron Palmarsson (l) und Kiels Hendrik Pekeler kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa (Quelle: dpa)

Beim Hinspiel der Champions-League-Vorrunde musste der TWH Kiel eine Niederlage gegen Barcelona einstecken. In der Rückrunde soll es nun noch einmal "spannend" werden.

Handball-Profi Aron Palmarsson erwartet im Rückspiel der Champions-League-Vorrunde am Donnerstag (20.45 Uhr/DAZN) zwischen dem FC Barcelona und dem THW Kiel eine enge Partie. "Keine Frage, der THW hat eine Weltklasse-Mannschaft", sagte der 30 Jahre alte Isländer in einem Interview mit den "Kieler Nachrichten" am Mittwoch. Palmarsson hatte von 2009 bis 2015 das Trikot der "Zebras" getragen und spielt seit 2017 für die Katalanen.

Das Hinspiel am vergangenen Donnerstag in der Kieler Arena hatten Palmarsson und Co. mit 32:26 gewonnen. "Wir hatten uns auf ein paar Dinge gut eingestellt und sie – so glaube ich – ein bisschen überrascht. Aber am Donnerstag wird es wieder spannend. Die Kieler hatten dann Zeit, Lösungen zu finden", sagte Palmarsson weiter.

Der spanische Rekordchampion ist mit sechs Siegen aus sechs Spielen das einzig ungeschlagene Team in der Königsklasse und Spitzenreiter der Gruppe B. Die Kieler hingegen liegen mit 7:5 Punkten auf Platz vier. Der Einzug in die K.o.-Runde ist nicht in Gefahr, dafür genügt Rang sechs. Doch um direkt in das Viertelfinale einzuziehen, muss es Platz eins oder zwei nach der Gruppenphase sein. Zweiter ist aktuell der ungarische Club Telekom Veszprem mit 11:1 Zählern.

"Auswärts wird es sicherlich nicht einfacher", wurde THW-Kapitän Domagoj Duvnjak auf der Club-Homepage zitiert: "Aber wir müssen nur auf uns schauen, wir wollen dieses Spiel gewinnen. Dafür aber müssen wir unsere viel zu hohe Fehlerzahl vom Hinspiel deutlich minimieren." Der letzte Sieg in Barcelona gelang den Kielern im Oktober 2009.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal