Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: Strafgefangener aus Krankenhaus geflüchtet

Trotz Bewachung  

Strafgefangener aus Krankenhaus geflüchtet

26.11.2020, 10:43 Uhr | dpa

Kiel: Strafgefangener aus Krankenhaus geflüchtet. JVA Kiel: Ein Strafgefangener ist am Mittwoch geflüchtet. (Quelle: imago images/penofoto)

JVA Kiel: Ein Strafgefangener ist am Mittwoch geflüchtet. (Quelle: penofoto/imago images)

Bei einer Behandlung in der Uniklinik ist einem Strafgefangenen die Flucht gelungen. Zwei Beamte hatten ihn zu dem Termin begleitet.

Ein Strafgefangener der JVA Kiel ist aus dem Universitätsklinikum entkommen. Wie die Anstaltsleitung berichtete, war dem Mann am Mittwochabend trotz Bewachung durch zwei Bedienstete die Flucht gelungen, als er ein Telefonat führte. Der Gefangene sei schon zum vierten Mal für mehrtägige Behandlungen in der Klinik gewesen und habe sich bei den vorherigen Terminen so verhalten, dass es keine Beanstandungen gab.

Der Mann war am 28. Februar wegen des Verdachts des Diebstahls in besonders schweren Fall in Lübeck in Untersuchungshaft genommen worden. Nach einer Außervollzugsetzung der Untersuchungshaft verbüßt er mehrere Freiheitsstrafen wegen Diebstahls, aktuell eine Freiheitsstrafe von einem Jahr wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall. Ende Juni 2022 werden alle offenen Freiheitsstrafen vollständig verbüßt sein.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal