Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

SPD will FFP2-Masken kostenlos für alle Bürger

Kiel  

SPD will FFP2-Masken kostenlos für alle Bürger

21.01.2021, 17:32 Uhr | dpa

SPD will FFP2-Masken kostenlos für alle Bürger. SPD-Landeschefin Serpil Midyatli

Die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli. Foto: Frank Molter/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Die Landesregierung soll nach dem Willen der SPD den Schleswig-Holsteinern kostenlos FFP2-Masken gegen das Coronavirus für das Tragen in Bus und Bahn sowie beim Einkauf zur Verfügung stellen. Die Fraktion hat dazu einen Dringlichkeitsantrag für die Landtagssitzung in der nächsten Woche eingebracht. Zur Begründung verweisen die Sozialdemokraten auf den Beschluss von Bund und Ländern vom Dienstag zu einer entsprechenden Maskenpflicht. Besonders einkommensschwache Menschen sollten von erheblichen Kosten entlastet werden, argumentieren sie.

"Für die SPD-Fraktion hat der Gesundheitsschutz nach wie vor die höchste Priorität", erklärte die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli. Dafür werde den Bürgern viel abverlangt. "Deshalb kann der Staat auch nicht kneifen, wenn es darum geht, seine Bürger mit dem bestmöglichen Schutz zu versorgen", sagte Midyatli. Wenn die Ministerpräsidentenkonferenz Einzelhandel und öffentliche Verkehrsmittel als Infektionsquelle erkannt habe, müsse es unabhängig vom Geldbeutel auch allen ermöglicht werden, andere und sich selbst gegen die Infektion bestmöglich zu schützen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal