Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Minister Buchholz fordert rasche Öffnung des Einzelhandels

Kiel  

Minister Buchholz fordert rasche Öffnung des Einzelhandels

25.02.2021, 14:09 Uhr | dpa

Vor der Konferenz der Wirtschaftsminister am Freitag verlangt Schleswig-Holsteins Ressortchef Bernd Buchholz eine rasche Öffnungsperspektive für den Einzelhandel. Es werd immer schwerer verständlich und vermittelbar, dass der Einzelhandel weitgehend geschlossen bleiben soll, sagte der FDP-Politiker am Donnerstag in Kiel. Sollte angesichts noch zu hoher Corona-Werte eine rasche Öffnung des Einzelhandels nicht möglich sein, müsse das Click&Meet-System als Minimallösung für die Branche zügig bundesweit eingeführt werden. Dabei wird für Einkauf und Beratung in einem ansonsten geschlossenen Geschäft ein Termin vereinbart.

Angesichts von Maskenpflicht, Hygienekonzepten samt Kontakterfassung und Flächenbeschränkungen sei das Infektionsrisiko maximal überschaubar, sagte Buchholz. Einige Länder wollen dies Anfang März auch einführen. Buchholz möchte hierfür eine bundesweite Regelung und eine Einführung auch im Norden so schnell wie möglich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal