Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

30 Millionen Euro für kommunalen Straßenbau bereitgestellt

Kiel  

30 Millionen Euro für kommunalen Straßenbau bereitgestellt

25.02.2021, 14:49 Uhr | dpa

Das Land Schleswig-Holstein hat im laufenden Jahr insgesamt fast 30 Millionen Euro an Fördermitteln für den kommunalen Straßenbau bereitgestellt. Am Montag sollen mehrere Bauprojekte beginnen. "Wir machen 2021 da weiter, wo wir 2020 aufgehört haben und bringen unser Straßennetz wieder auf Vordermann", sagte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) am Donnerstag. Die konkreten Projekte seien lange überfällig gewesen.

Aktuell fördert das Land den Neubau einer Brücke über die Braake in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) im Zuge der Kreisstraße 75 mit mehr als 1,6 Millionen Euro. Die Gesamtkosten betragen nach Ministeriumsangaben 2,75 Millionen Euro. Ebenfalls in Dithmarschen trägt das Land rund 1,1 Millionen Euro zur Sanierung der Kreisstraße 62 in Norddeich bei (Gesamtkosten 2 Millionen Euro).

Im Kreis Segeberg steuert das Land gut die Hälfte der rund 900 000 Euro Baukosten einer Brücke über die Rothenmühlenau bei Rickling bei. Alle drei Projekte sollen im Herbst fertig sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal