Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Nord-SPD stimmt sich auf Bundestagswahl ein

Kiel  

Nord-SPD stimmt sich auf Bundestagswahl ein

06.03.2021, 03:32 Uhr | dpa

Nord-SPD stimmt sich auf Bundestagswahl ein. Serpil Midyatli

Die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli spricht während einer Pressekonferenz.vor. Foto: Frank Molter/dpa (Quelle: dpa)

Die SPD in Schleswig-Holstein bereitet sich am Samstag (10.00 Uhr) mit einem Kleinen Parteitag auf die Bundestagswahl im September vor. Bei der digitalen Veranstaltung wird die Landesvorsitzende Serpil Midyatli in einer Rede die politische Ausgangslage für die Sozialdemokraten analysieren. Die Nord-SPD ist derzeit mit sechs Abgeordneten im Bundestag vertreten. Bei der Wahl 2017 wurde sie im Land mit 23,3 Prozent der Zweitstimmen zweitstärkste Partei hinter der CDU. Bei der Europawahl reichte es mit 17,1 Prozent nur noch für Platz drei nach den Grünen und der CDU.

Der Vorsitzende der SPD-Landesgruppe im Bundestag, Sönke Rix, wird dem Kleinen Parteitag programmatische Schwerpunkte für die Bundestagswahl darlegen. Dazu hat der Landesvorstand einen Vorschlag eingebracht. In dem Papier fordert die Nord-SPD unter anderem eine Kindergrundsicherung, eine 30-Stunden-Arbeitswoche und einen Mindestlohn deutlich über zwölf Euro. Der Landesparteirat der SPD, auch Kleiner Parteitag genannt, entscheidet zwischen den Landesparteitagen über grundlegende politische Fragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal