Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: 21-Jähriger nach illegalem Autorennen vor Gericht

Unfall mit Bus verursacht  

21-Jähriger nach illegalem Autorennen vor Gericht

21.04.2021, 07:07 Uhr | dpa

Kiel: 21-Jähriger nach illegalem Autorennen vor Gericht. Ein Justizmitarbeiter schließt die Tür zu einem Verhandlungssaal (Symbolbild): Bei dem Unfall wurde ein Busfahrer verletzt. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

Ein Justizmitarbeiter schließt die Tür zu einem Verhandlungssaal (Symbolbild): Bei dem Unfall wurde ein Busfahrer verletzt. (Quelle: Patrick Pleul/dpa)

Ein illegales Autorennen in Kiel ist mit einem Unfall geendet. Dabei wurde ein Luxusauto zerstört und ein Busfahrer durch die Kollision verletzt. Der junge Raser muss sich nun vor dem Gericht verantworten.

Vor dem Amtsgericht Kiel muss sich am Mittwoch ein 21-Jähriger wegen eines illegalen Autorennens in der Kieler Innenstadt verantworten. Laut Anklage überfuhr er bei dem Rennen am 11. Mai 2020 eine rote Ampel. Dabei sei er mit seinem Luxuswagen in einen vorfahrtsberechtigten Bus geprallt und danach gegen ein Straßenschild geschleudert. Der Busfahrer wurde den Angaben zufolge verletzt. Es sei erheblicher Sachschaden entstanden.

Tatort des verbotenen Rennes war laut Anklage die Kieler Werftstraße. Der zweite Fahrer, der ebenfalls einen Oberklasse-Wagen gesteuert haben soll, wurde bislang nicht ermittelt.

Bei der Anklage geht es um ein unerlaubtes Autorennen in Tateinheit mit Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung. Dafür drohen Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren. Wenn der Heranwachsende einem Jugendlichen gleichgestellt werden sollte, kommt nach Gerichtsangaben eine Strafe nach dem Jugendgerichtsgesetz in Betracht, etwa Weisungen, ein Verkehrssicherheitstraining oder ähnliches.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: