Sie sind hier: Home > Regional > Kirchheim unter Teck >

Warnstreik auch am Universitätsklinikum des Saarlandes

Homburg  

Warnstreik auch am Universitätsklinikum des Saarlandes

04.02.2020, 12:22 Uhr | dpa

Warnstreik auch am Universitätsklinikum des Saarlandes. Warnstreik der Klinikärzte

Ein Mann nimmt an einer Demonstration von hunderten Ärzte und Ärztinnen teil. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit einem eintägigen Warnstreik wollen Ärzte auch am Universitätsklinikum Homburg für bessere Arbeitsbedingungen eintreten. Der Marburger Bund hatte deutschlandweit Ärzte von 23 Unikliniken zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Der saarländische Landesverband der Gewerkschaft rechnete mit einer hohen Beteiligung. Eine konkrete Zahl war zunächst nicht absehbar. Aber: "Den dreistelligen Bereich werden wir definitiv erreichen."

Die Klinik ging am Dienstagmorgen davon aus, dass im Laufe des Tages etwa 100 Ärzte in den Warnstreik treten. Die Patienten würden in der Zeit trotzdem behandelt. "Die Notfallversorgung ist in jedem Fall gesichert." Allerdings könne beispielsweise zu längeren Wartezeiten kommen. "Wir unterstützen die Ärzte bei ihrem Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen." Es sei in vielen medizinischen Bereichen schwierig, qualifiziertes Personal zu finden und zu halten.

Eine zentrale Kundgebung des Marburger Bundes war in Hannover geplant. In Homburg gebe es zusätzlich eine Kundgebung vor dem Universitätsklinikum, erklärte der saarländische Landesverband der Gewerkschaft.

Der Marburger Bund fordert unter anderem eine verlässliche Arbeitszeiterfassung, maximal zwei Wochenenddienste pro Monat, eine Begrenzung der Bereitschaftsdienste sowie sechs Prozent mehr Geld.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: