Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Achim Beierlorzer bleibt vorerst Trainer

Entscheidung gefallen  

Achim Beierlorzer bleibt vorerst Trainer des FC Köln

05.11.2019, 12:16 Uhr | dpa

1. FC Köln: Achim Beierlorzer bleibt vorerst Trainer. Der Kölner Trainer Achim Beierlorzer

Der Kölner Trainer Achim Beierlorzer hebt einen Papierschnipsel auf, mit dem er beworfen wurde. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Achim Beierlorzer wird auch am Freitag gegen Hoffenheim auf der Bank des 1. FC Köln sitzen. Der Trainer der Kölner erhält damit eine Gnadenfrist.

Der in der Kritik stehende Achim Beierlorzer bleibt laut Medienberichten zumindest vorerst Trainer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln und wird am Freitag im Spiel gegen Hoffenheim eine weitere Bewährungschance erhalten. Dies ist nach Informationen von Radio Köln und "Express" das Ergebnis stundenlanger Beratungen der Vereinsgremien. Der Club hat sich bisher nicht dazu geäußert.

Demnach war im Gemeinsamen Ausschuss, der laut Satzung über Trainer-Entlassungen entscheidet, zwar eine Mehrheit für die Trennung von Beierlorzer. Sportchef Armin Veh, der vergangene Woche seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte, soll sich aber mit dem Wunsch nach einer weiteren Chance für Beierlorzer durchgesetzt haben.

Der 51 Jahre alte Trainer war im Sommer vom Zweitligisten Jahn Regensburg nach Köln gekommen. Nach zehn Spielen belegt der Aufsteiger mit sieben Punkten den vorletzten Platz und ist zudem im DFB-Pokal beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken (2:3) ausgeschieden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal