Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Erleichterung über Urteil wegen Modeste-Transfer

Der Sport-Dienstag im Live-Blog  

1. FC Köln froh über Urteil wegen Modeste-Transfer

10.12.2019, 18:08 Uhr | t-online.de, tme

1. FC Köln: Erleichterung über Urteil wegen Modeste-Transfer. Anthony Modeste beim Spiel gegen Augsburg: Der 1. FC Köln muss keine Provision für den Spieler zahlen. (Quelle: imago images/Kraft)

Anthony Modeste beim Spiel gegen Augsburg: Der 1. FC Köln muss keine Provision für den Spieler zahlen. (Quelle: Kraft/imago images)

Egal ob 1. FC Köln, Fortuna, Viktoria oder die vielen kleineren Kölner Sportvereine: Sport spielt in Köln eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie darum alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.07 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend.

17.55 Uhr: Viktoria Köln muss auf Fabian Holthaus verzichten

Fabian Holthaus von Viktoria Köln zig sich beim Spiel gegen die FC Würzburger Kickers eine Verletzung zu. Er hat einen Syndesmosebandriss im linken Sprungelenk erlitten und wird deswegen mehrere Monate ausfallen. Das teilte der Verein am Dienstag auf Facebook mit.

☹️ Die #Viktoria wird mehrere Monate auf Fabian #Holthaus verzichten müssen! 🤕 Der 24-Jährige musste im vergangenen...

Gepostet von FC Viktoria Köln 1904 e.V. am Dienstag, 10. Dezember 2019

15.14 Uhr: 1. FC Köln früh über Urteil wegen Modeste-Transfer

"Unsere Auffassung ist durch die Zeugenaussagen deutlich gestützt worden. Wir sind sehr froh, dass das Gericht unserer Haltung gefolgt ist und die Klage abgewiesen hat", sagte Kölns Geschäftsführer Alexander Wehrle in einer Clubmitteilung über das Urteil, dass der Club keine Provision für den Transfer von ihrem Spieler Anthony Modeste zahlen muss. Die ganze Meldung lesen Sie hier.

14.45 Uhr: Fortuna Köln spendet für guten Zweck

Die Einnahmen aus einem Glühwein-Verkauf am Wochenende spendet Fortuna Köln an den Zollstocker Dienstagszug und die sozialen Projekte der Pfarrei St. Pius. Die Resonanz war gut, sodass sich die Projekte wohl um eine gute Finanz-Spritze freuen können.

🎄Am Samstag war die Fortuna auf dem Zollstocker Adventsmarkt zu Gast.🎄 Präsident Hanns-Jörg Westendorf und...

Gepostet von Fortuna Köln am Dienstag, 10. Dezember 2019

13.03 Uhr: Köln-Profis trainieren nicht öffentlich

Morgen trainieren die Profis vom 1. FC Köln nicht auf dem Platz. Wo, das teilte der Verein allerdings nicht mit. Auch heute hatten die Profis nicht öffentlich trainiert, sondern waren Laufen im Wald.

11.20 Uhr: 1. FC Köln muss kein Geld für Modeste-Transfer zahlen

Der 1. FC Köln muss keine Provision für den Transfer des Stürmers Anthony Modeste 2017 nach China bezahlen. Das Landgericht Köln wies eine Klage der Petralito Sport Service GmbH gegen den Bundesliga-Tabellenletzten auf zwei Millionen Euro Provision mit der Begründung zurück, dass ein finanzieller Anspruch für die Vermittlung des Spielers nach China nicht bestehe, teilte die Behörde am Dienstag mit.

Modeste war 2017 für eine Summe zwischen 30 und 35 Millionen Euro nach China gewechselt und Mitte November 2018 wieder zum Traditionsclub zurückgekehrt. Das Urteil ist nach Angaben des Landgerichts noch nicht rechtskräftig, die Beratungsfirma kann innerhalb eines Monats Berufung beim Oberlandesgericht Köln einreichen.

8.02 Uhr: Neuer "Knallhart"-Kurs beim 1. FC Köln

Die Profis des 1. FC Köln haben derzeit nicht viel zu lachen. Weil fußballerisch zurzeit kaum was geht und die Führung um Sportchef Horst Heldt offenbar auch den Einsatz vermisst, wird der Ton jetzt rauer. So wurde gestern statt des üblichen Auslaufen eine normale Trainingseinheit angesetzt – und auch heute müssen die FC-Profis wieder ab 11 Uhr trainieren. Den "freien Dienstag" gibt es also nicht mehr. Die Kollegen der "Bild" berichten außerdem, dass es offenbar einige Spieler gibt, die kurz vor dem Rauswurf stehen. Wenn es hilft...

7.43 Uhr: Hallo, Köln!

Guten Morgen, Köln! Auch an diesem Dienstag berichten wir wieder über alles, was im Lokalsport in Köln wichtig ist. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel schreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal