Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Angeschlagener Nachrücker Otte im ATP-Achtelfinale

Kölner Lokalmatador  

Angeschlagener Nachrücker Otte im ATP-Achtelfinale

21.10.2020, 13:25 Uhr | dpa

Köln: Angeschlagener Nachrücker Otte im ATP-Achtelfinale. Oscar Otte in Aktion (Archivbild): Der Tennisspieler steht im Achtelfinale des ATP-Turniers in Köln. (Quelle: imago images/Beautiful Sports)

Oscar Otte in Aktion (Archivbild): Der Tennisspieler steht im Achtelfinale des ATP-Turniers in Köln. (Quelle: Beautiful Sports/imago images)

Oscar Otte hat sich im ATP-Turnier in seiner Heimatstadt Köln trotz Verletzung ins Achtelfinale gespielt – zu seiner eigenen Überraschung. 

Am Sonntag war er verletzt, bis Dienstagmittag Zuschauer, am Dienstagabend hatte Oscar Otte plötzlich das Achtelfinale gegen einen Top-10-Spieler erreicht: Der Kölner Lokalmatador hatte beim ATP-Tennisturnier in seiner Heimatstadt einen verrückten Tag. Als kurzfristiger Nachrücker für den Serben Danilo Petrovic besiegte er seinen österreichischen Kumpel Dennis Novak mit 6:3, 6:2 und trifft nun im Achtelfinale auf den an Nummer zwei gesetzten Argentinier Diego Schwartzman. Der hatte kürzlich bei den French Open das Halbfinale erreicht.

"Chance genutzt"

"Ich hatte eigentlich keine Erwartungen mehr. Aber ich habe meine zweite Chance genutzt", sagte der 27-Jährige, der mit einer Verletzung am Knöchelgewebe im Sprungbein angetreten war. "Der Doc sagte, es wird vielleicht ein bisschen wehtun, aber du kannst dir nichts brechen und es kann nichts reißen. Also habe ich mir fest vorgenommen, auf die Zähne zu beißen", sagte die Nummer 132 der Weltrangliste.

Von Schwartzman habe er zuletzt "sehr viele Matches im Fernsehen gesehen. Ich freue mich riesig auf dieses Match." Dass dieses in der Heimatstadt nicht wie in der Vorwoche, wo er ebenfalls das Achtelfinale erreichte, mit Zuschauern ausgetragen wird, sei "sehr schade. Aber ich weiß, dass viele vor dem Fernseher oder den Livestreams sitzen. Und das pusht mich das auch schon enorm."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal