Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Nächster Corona-Fall – Robert Voloder in Quarantäne

Keinen Kontakt zum Kader  

FC-Nachwuchsspieler Robert Voloder positiv auf Corona getestet

26.10.2020, 14:28 Uhr | dpa

1. FC Köln: Nächster Corona-Fall – Robert Voloder in Quarantäne. Robert Voloder (li.) bei einem Spiel gegen Preußen Münster: Der 19-Jährige ist mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: imago images/foto2press)

Robert Voloder (li.) bei einem Spiel gegen Preußen Münster: Der 19-Jährige ist mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: foto2press/imago images)

Der 1. FC Köln hat nun seinen sechsten Corona-Fall zu verzeichnen. Ein Nachwuchsspieler ist demnach mit dem Virus infiziert und befindet sich nun in Quarantäne.

Ein weiterer Spieler des 1. FC Köln ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Verein teilte am Montag mit, dass ein 19 Jahre alter Abwehrspieler betroffen sei. Der Nachwuchsspieler Robert Voloder war zuletzt schon in Quarantäne, weil er Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Anschließend unterzog er sich den notwendigen Tests, um ins Mannschaftstraining zurückkehren zu können – dabei wurde er allerdings selbst positiv getestet.

In der Fußball-Bundesliga hatte der Spieler noch keinen Einsatz und nach Vereinsangaben in den vergangenen Tagen auch keinen Kontakt zum Kader von Trainer Markus Gisdol gehabt. Der "Express" hatte zuerst darüber berichtet. Der 19-Jährige ist bereits der insgesamt sechste Corona-Fall bei den Kölnern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal