Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Viktoria Köln unterliegt zuhause gegen Lübeck

Aufsteiger aus dem Norden  

Viktoria unterliegt zuhause überraschend gegen Lübeck

31.10.2020, 08:47 Uhr | sid

Viktoria Köln unterliegt zuhause gegen Lübeck. Viktoria-Mittelfeldspieler Kai Klefisch rennt hinter Lübecks Ersin Zehir her: Die Kölner konnten kein Tor erzielen. (Quelle: imago images/Beautiful Sports/Wunderl)

Viktoria-Mittelfeldspieler Kai Klefisch rennt hinter Lübecks Ersin Zehir her: Die Kölner konnten kein Tor erzielen. (Quelle: Beautiful Sports/Wunderl/imago images)

Die Viktoria hat überraschend gegen den VfB Lübeck verloren. Der Drittligist aus dem Norden befindet sich in der Abstiegszone.

Aufsteiger VfB Lübeck hat in der 3. Fußball-Liga im achten Anlauf den ersten Saisonsieg gefeiert. Das norddeutsche Schlusslicht gewann beim Topteam Viktoria Köln am Freitag überraschend mit 2:0 (2:0), steht aber weiterhin auf einem Abstiegsplatz. "Ich glaub, ich trink heute mal ein Kölsch. Wenn ich schon mal hier bin, dann probiere ich das mal", sagte Lübecks Trainer Rolf Martin Landerl bei MagentaSport.

Tommy Grupe (6.) und Osarenren Okungbowa (39.) trafen für den VfB. Für Viktoria war es im Aufstiegskampf nach dem 1:5 bei Hansa Rostock der nächste harte Rückschlag. "Wenn wir so weiterspielen, wird es schwierig, weiter Punkte zu holen", sagte Kölns Kapitän Mike Wunderlich.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal