Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Mutmaßlicher Täter nach Überfall auf Rentner festgenommen

Brutaler Überfall  

Rentner ins Gesicht getreten: Mutmaßlicher Täter festgenommen

28.06.2019, 10:04 Uhr | t-online.de , dpa

Köln: Mutmaßlicher Täter nach Überfall auf Rentner festgenommen. Polizeiauto mit Kölner Dom im Hintergrund: Nach einem brutalen Überfall wurde in Köln ein Verdächtiger festgenommen. (Quelle: imago images)

Polizeiauto mit Kölner Dom im Hintergrund: Nach einem brutalen Überfall wurde in Köln ein Verdächtiger festgenommen. (Quelle: imago images)

Knapp vier Wochen nach einer brutalen Attacke auf einen Rentner in Köln hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Der 19-Jährige wurde von zivilen Fahndern in der Kölner Innenstadt aufgespürt und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann sei "hinreichend wegen Körperverletzungs- und Drogendelikten bei der Polizei bekannt", hieß es weiter.

Der Jugendliche soll den 80-Jährigen am 1. Juni auf dem Bahnhof in Köln-Rodenkirchen zusammengeschlagen und auf ihn eingetreten haben - auch ins Gesicht. Danach sei der 19-Jährige mit dem Fahrrad des Rentners davongefahren, hieß es. 

Am Tatabend stand der Senior demnach mit seinem Fahrrad auf dem Bahnsteig in Fahrtrichtung Bonn. Laut eigenen Angaben bemerkte er einen Mann, der auf dem gleichen Bahnsteig stand und telefonierte. "Ich hatte den Eindruck, dass er Hilfe bräuchte. Deshalb habe ich ihn angesprochen. Da trat er mir unvermittelt gegen den Kopf", erklärte der Senior später der Polizei.

Als der Rentner am Boden lag, trat der mutmaßliche Täter wohl noch mehrfach direkt in das Gesicht und gegen den Oberkörper des 80-Jährigen. Dadurch stürzte der 80-Jährige vom Bahnsteig auf einen etwa ein Meter tiefer liegenden Bürgersteig. Nachdem der Angreifer geflüchtet war, alarmierte er die Polizei. Neben diversen Prellungen und Schürfwunden, klaffte eine stark blutende Platzwunde über der rechten Schläfe des Verletzten.

Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Raub. Maßgeblichen Anteil am Ermittlungserfolg hatte die Auswertung der Aufzeichnungen der Überwachungskameras auf dem Bahnhof. Der Mann wurde nach Polizeiangaben dann in der Wohnung eines Verwandten festgenommen worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Mitteilung der Polizei Köln

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal