Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Räuber reißt Schwangere an Haaren zu Boden

Brutaler Überfall  

Räuber reißt Schwangere in Köln an Haaren zu Boden

16.08.2019, 13:36 Uhr | dpa, t-online.de

Köln: Räuber reißt Schwangere an Haaren zu Boden. Ein Blaulicht auf einem Polizeiauto: In Köln wurde eine Frau überfallen. (Quelle: dpa/Patrick Pleul/Archivbild)

Ein Blaulicht auf einem Polizeiauto: In Köln wurde eine Frau überfallen. (Quelle: Patrick Pleul/Archivbild/dpa)

Brutaler Überfall auf eine schwangere Frau in Köln: Ein Radfahrer hat am Donnerstag eine Fußgängerin an den Haaren zu Boden gerissen und ihr anschließend das Handy geraubt. Der Täter ist auf der Flucht.

Am Heumarkt in Köln ist eine Schwangere von einem Unbekannten brutal überfallen worden. Laut Polizeibericht hat sich der Tatverdächtige der 26-Jährigen von hinten mit dem Fahrrad genähert, während sie telefonierte.


Dann soll er ihr so stark an den Haaren gezogen haben, dass sie das Gleichgewicht verlor und stürzte. Anschließend nahm er der Frau ihr Handy ab. Der Radfahrer konnte mit seiner Beute entkommen, Rettungskräfte fuhren die leicht verletzte 26-Jährige in ein Krankenhaus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Pressemitteilung der Polizei Köln

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal