Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Polizei schnappt Betrunkenen mit E-Scooter auf Autobahn

Mehrere Notrufe  

Polizei schnappt Betrunkenen mit E-Scooter auf Autobahn

26.12.2019, 21:38 Uhr | dpa

Köln: Polizei schnappt Betrunkenen mit E-Scooter auf Autobahn. E-Scooter in einer Reihe: Die Polizei hat auf der A4 einen betrunkenen Roller-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. (Quelle: dpa)

E-Scooter in einer Reihe: Die Polizei hat auf der A4 einen betrunkenen Roller-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. (Quelle: dpa)

In Köln ist der Polizei ein ganz besonderer Fang gelungen: Sie schnappte einen Mann, der mit einem E-Scooter auf der A4 unterwegs war – mit 1,3 Promille und einer Bierflasche in der Hand.

Mit einer Flasche Bier in der Hand ist ein Mann in der Nacht zum Zweiten Weihnachtstag mit seinem E-Scooter auf die Autobahn bei Köln aufgefahren. Gegen 2.20 Uhr gingen nach Polizeiangaben vom Donnerstag gleich mehrere Notrufe ein. Ein Mann sei mit einem E-Scooter auf dem Seitenstreifen der A4 im Bereich der Anschlussstelle Holweide in Richtung Olpe unterwegs, hieß es. 

Polizisten konnten den Kölner kurz darauf anhalten. Ihnen sei sofort eine Alkoholfahne entgegengeschlagen, sagte ein Polizeisprecher. Ein vorläufiger Alkoholtest habe mehr als 1,3 Promille ergeben. Der Mann selbst habe gesagt, dass er versehentlich auf die Autobahn aufgefahren sei. Er muss sich jetzt in einem Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal