Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

NRW – Fahndung in Köln: Polizei findet geflohenen Psychiatrie-Patienten

Mögliche Gefahr  

Polizei findet geflohenen Psychiatrie-Patienten

28.01.2020, 11:17 Uhr | dpa, t-online.de

NRW – Fahndung in Köln: Polizei findet geflohenen Psychiatrie-Patienten . Blaulicht einer Polizeistreife: In Köln wird ein aus der LVR-Klinik geflohener Mann gesucht. (Quelle: dpa/Archivbild/Carsten Rehder)

Blaulicht einer Polizeistreife: In Köln wird ein aus der LVR-Klinik geflohener Mann gesucht. (Quelle: Archivbild/Carsten Rehder/dpa)

Die Kölner Polizei hat mit einer großen Öffentlichkeitsfahndung nach einem Mann gesucht, der aus einer Psychiatrie entwischt war. In der Nacht wurden die Beamten fündig. 

Die Polizei hat den entflohenen Psychiatrie-Patienten in der Nacht zu Dienstag am Kölner Hauptbahnhof aufgegriffen. Das berichtet der WDR. Der 58-Jährige wurde in die Rheinische Landesklinik in Köln-Merheim gebracht, aus der am Montagvormittag entflohen war. 

Die Polizei hatte zuvor mit einem Foto nach dem Mann gesucht. Denn nach ärztlicher Bewertung waren ein Übergriff auf Kinder sowie ein möglicher Suizid nicht gänzlich auszuschließen, teilte die Polizei am Montagabend mit. "Wir gehen nicht von einer unmittelbar drohenden Gefahr aus", sagte ein Sprecher. Der gesuchte 58-Jährige habe sich in therapeutischer Behandlung befunden.

Die LVR-Klinik Köln, aus der er entflohen ist, ist eine Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal