Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Kölner Dom: Sperrungen wegen Sturm "Sabine" wahrscheinlich

Warnung vor Orkantief  

Kölner Dom könnte wegen Sturm "Sabine" gesperrt werden

07.02.2020, 19:13 Uhr | dpa

Kölner Dom: Sperrungen wegen Sturm "Sabine" wahrscheinlich. Die Hohenzollernbrücke und der Kölner Dom am Abend: Wegen des angekündigten Sturms "Sabine" gibt es Sicherheitsvorkehrungen an dem Gebäude. (Quelle: dpa/Kusch/Archivbild)

Die Hohenzollernbrücke und der Kölner Dom am Abend: Wegen des angekündigten Sturms "Sabine" gibt es Sicherheitsvorkehrungen an dem Gebäude. (Quelle: Kusch/Archivbild/dpa)

Wegen des angekündigten Sturms "Sabine" gibt es wohl auch Auswirkungen am Kölner Dom: Rund um die Kathedrale wird es aus Sicherheitsgründen wahrscheinlich zu Absperrungen kommen.

Das Orkantief "Sabine", das am Sonntag und Montag über Deutschland hinwegfegen soll, könnte auch Auswirkungen auf den Kölner Dom haben. Wie die Dombauverwaltung in Köln am Freitag mitteilte, seien Sperrungen wahrscheinlich.

Je nach Lage könnten auch der Zugang zu Dom, Domschatzkammer und Turmbesteigung betroffen sein. Gottesdienste müssten dann entfallen. Darüber werde die Dombauverwaltung kurzfristig auf ihrer Internet-Seite informieren, hieß es.

Das Orkantief soll in der Nacht zu Montag über NRW ziehen. Der Straßen- und Bahnverkehr im ganzen Land wird aller Voraussicht nach stark beeinträchtigt. Begleitet wird der Orkan mit heftigen Schauern und Gewittern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: