Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Doch kein Coronavirus bei angeblich infiziertem Italien-Tourist

Entwarnung nach Verdacht  

Kölner Italien-Tourist nicht mit Coronavirus infiziert

25.02.2020, 09:48 Uhr | dpa

Köln: Doch kein Coronavirus bei angeblich infiziertem Italien-Tourist. Eine mikroskopische Aufnahme des neuartigen Coronavirus: Ein Italien-Virus der wegen des Verdachts auf die Krankheit untersucht wurde, ist gesund. (Quelle: dpa)

Eine mikroskopische Aufnahme des neuartigen Coronavirus: Ein Italien-Virus der wegen des Verdachts auf die Krankheit untersucht wurde, ist gesund. (Quelle: dpa)

Aufatmen in Köln: Der Coronavirus-Verdacht, wegen dem ein Italien-Rückkehrer in der Stadt untersucht worden war, hat sich nicht bestätigt.

Der Coronavirus-Verdacht bei einem Italien-Rückkehrer in Köln hat sich nicht bestätigt. Eine Untersuchung habe ergeben, dass der Mann weder an dem neuartigen Virus, noch an Influenza erkrankt sei, teilte die Stadt am Dienstagmorgen mit. Der Mann war laut Stadt vor einigen Tagen aus der der Lombardei nach Köln zurückgekehrt. Er hatte über Fieber geklagt, wie die Stadt am Montag berichtet hatte.

Italien ist aktuell das Land mit den meisten erfassten Fällen in Europa. In der besonders schwer betroffenen Lombardei wurden zehn Gemeinden in der Provinz Lodi zu Sperrzonen erklärt. Dort kontrollieren Sicherheitskräfte, wer rein und raus darf.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal