Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Marie-Luise Nikuta ist tot: Kölner Karnevals-Ikone mit 81 Jahren gestorben

Mit 81 Jahren  

Kölner Karnevals-Ikone Marie-Luise Nikuta ist tot

26.02.2020, 13:11 Uhr | t-online.de

Marie-Luise Nikuta ist tot: Kölner Karnevals-Ikone mit 81 Jahren gestorben. Motto-Queen Marie-Luise Nikuta singt: Am 25. Februar ist das Kölner Urgestein gestorben.  (Quelle: imago images/Future Image )

Motto-Queen Marie-Luise Nikuta singt: Am 25. Februar ist das Kölner Urgestein gestorben. (Quelle: Future Image /imago images)

Köln hat mit Marie-Luise Nikuta ein echtes Urgestein verloren. Die Motto-Queen verstarb in einem Kölner Seniorenheim. Mit einer Gedenkminute wurde der Ikone gedacht. 

Die Kölner Karnevals-Ikone Marie-Luise Nikuta ist im Alter von 81 Jahren in einem Seniorenheim verstorben. Das teilte Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn am Dienstagabend bei der Veranstaltung "Zick eröm" in den Sartory-Sälen mit. Anschließend wurde eine Gedenkminute für die Motto-Queen abgehalten. 

"Sie hat den Karneval weiblicher gemacht"

Über Jahrzehnte habe die Sängerin mit den granatrot gefärbten Haaren den Karneval in Köln geprägt, sagte Kuckelkorn der "Kölnischen Rundschau". "Das gilt nicht nur für die vielen, vielen Mottolieder, die sie den Kölschen geschenkt hat. Noch wichtiger: Sie hat den Karneval – in einer Zeit als das noch lange nicht selbstverständlich war – weiblicher gemacht", so der 55-Jährige.

Seit 1977 komponierte Nikuta zahlreiche Lieder wie den berühmten "Straßenbahn-Song" oder "E paar Grosche für Ihs". Besonders bekannt war die gelernte Versicherungskauffrau für ihre Mottolieder. Über viele Jahre erkämpfte sich die Sängerin ihren Platz in der Männerdomäne Karneval und erhielt als einzige Frau die Willi-Ostermann-Medaille für ihre Arbeit. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal