Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Nach Coronavirus-Fall: Keine Folgen für Flugbereitschaft

Köln  

Nach Coronavirus-Fall: Keine Folgen für Flugbereitschaft

27.02.2020, 11:16 Uhr | dpa

Nach Coronavirus-Fall: Keine Folgen für Flugbereitschaft. Militärflughafen Köln-Wahn

Ein Schild mit der Aufschrift "Flugbereitschaft MBVg Köln" steht am Militärflughafen Köln-Wahn in Köln (Nordrhein-Westfalen). Foto: picture alliance / dpa / Archivbild (Quelle: dpa)

Die Infektion eines Soldaten der Flugbereitschaft mit dem neuartigen Coronavirus wird zunächst keine Folgen für den Einsatz von Regierungsmaschinen haben. "Nach dem aktuellen Stand können wir alle unsere Einsätze mit der Flugbereitschaft erfüllen", sagte ein Luftwaffensprecher am Donnerstag in Berlin. Der Soldat gehöre nicht zum fliegenden Personal. Nachdem er aber Kontakt zu anderen Soldaten gehabt habe, sei eine "Kontaktliste" erstellt worden und weitere Soldaten seien unter Beobachtung. Der 41-jährige Infizierte wird seit Mittwoch im Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz behandelt. Wegen seines Falls war der Zugang zum Militärflughafen Köln-Wahn zeitweise geschlossen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal