Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Unbekannte töten mehrere Tiere aus Stall von Grundschule

Hühner und Kaninchen gestorben  

Mehrere Tiere aus Stall von Kölner Grundschule getötet

11.06.2020, 18:03 Uhr | dpa

Köln: Unbekannte töten mehrere Tiere aus Stall von Grundschule. Hühner in einem Stall (Symbolbild): Mehrere Tiere aus dem Stall einer Grundschule sind von Unbekannten getötet worden. (Quelle: imago images/brennweiteffm)

Hühner in einem Stall (Symbolbild): Mehrere Tiere aus dem Stall einer Grundschule sind von Unbekannten getötet worden. (Quelle: brennweiteffm/imago images)

Mehrere Kaninchen, Hühner und eine Ente sind von Unbekannten in Köln getötet worden. Bei den Tieren handelt es sich demnach um welche aus dem Stall einer Grundschule.

Das dürfte für Schüler und Lehrer ein Schock gewesen sein: Nach Angaben der Schulleitung sind mehrere Tiere aus dem Stall einer Grundschule in Köln getötet worden. Es seien zwei Kaninchen, zehn Hühner und eine Ente umgekommen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Die Tiere sind am Sonntagmorgen tot auf dem Schulgelände gefunden worden. Eine Anzeige erstattete die Schule am Mittwoch. Wie genau die Tiere zu Tode kamen, stand zunächst nicht fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal