Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Flughafen Köln/Bonn: 1,8 Millionen Schmuggel-Zigaretten sichergestellt

Flughafen Köln/Bonn  

Zoll stellt 1,8 Millionen Schmuggel-Zigaretten sicher

19.11.2020, 13:37 Uhr | dpa

Flughafen Köln/Bonn: 1,8 Millionen Schmuggel-Zigaretten sichergestellt. Der Hinweis "Zoll" erscheint auf einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild): In Köln wurden große Mengen Schmuggel-Zigaretten aus dem Verkehr gezogen.  (Quelle: dpa/Andreas Arnold)

Der Hinweis "Zoll" erscheint auf einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild): In Köln wurden große Mengen Schmuggel-Zigaretten aus dem Verkehr gezogen. (Quelle: Andreas Arnold/dpa)

Hunderttausende Euro Steuerschaden verhindert: Am Flughafen Köln/Bonn haben Zollbeamte innerhalb kurzer Zeit fast zwei Millionen geschmuggelte Zigaretten sichergestellt. 

Der Zoll hat am Flughafen Köln/Bonn innerhalb von drei Wochen fast 1,8 Millionen geschmuggelte Zigaretten aus dem Verkehr gezogen. Der verhinderte Steuerschaden liege bei knapp 300.000 Euro, teilte das Hauptzollamt Köln am Donnerstag mit. 

Die Zigaretten seien im Oktober auf 41 Frachtsendungen verteilt gewesen, die als Luft- oder Wasserfilter deklariert waren. Beim Röntgen der Pakete erkannten die Beamten, dass sich darin Zigarettenstangen befanden.

Die Päckchen waren in China, Hongkong oder den Vereinigten Arabischen Emiraten abgeschickt worden und sollten an Privatpersonen in Großbritannien gehen. Ob die Taten zusammenhängen, blieb zunächst unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal