Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Razzia bei "Hells Angels" in Köln – Polizei findet Pumpgun

Mit Waffen gehandelt  

Razzia bei "Hells Angels" in Köln – Polizei findet Pumpgun

13.01.2021, 13:58 Uhr | dpa

Köln: Razzia bei "Hells Angels" in Köln – Polizei findet Pumpgun. Auf einer Lederweste sind die Worte "Hells Angels" und "Germany" zu lesen (Symbolbild): In Köln sollen zwei mutmaßliche Mitglieder der Rockergruppe mit Waffen gehandelt haben. (Quelle: imago images/Hoffmann)

Auf einer Lederweste sind die Worte "Hells Angels" und "Germany" zu lesen (Symbolbild): In Köln sollen zwei mutmaßliche Mitglieder der Rockergruppe mit Waffen gehandelt haben. (Quelle: Hoffmann/imago images)

Bei einer Razzia von zwei mutmaßlichen Mitgliedern der "Hells Angels" in Köln ist die Polizei fündig geworden. Die Verdächtigen sollen Waffen umgebaut und damit gehandelt haben.

Die Polizei in Köln hat am Mittwoch die Wohnungen von zwei mutmaßlichen Mitgliedern der Rockergruppe "Hells Angels" durchsucht und dabei mehrere Schusswaffen gefunden. Ein 48 Jahre alter Beschuldigter sei festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Er und ein 26-Jähriger würden verdächtigt, Schreckschusswaffen zu scharfen Waffen umgebaut und damit gehandelt zu haben. In einer Wohnung in Köln stellten die Ermittler den Angaben zufolge sieben scharfe Handfeuerwaffen mit Munition sowie eine Pumpgun sicher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal