Sie sind hier: Home > Regional > Landshut >

Obduktion: Totes Neugeborenes hat bei Geburt gelebt

Landshut  

Obduktion: Totes Neugeborenes hat bei Geburt gelebt

16.01.2020, 13:45 Uhr | dpa

Das in Landshut tot gefundene Neugeborene hat nach einem vorläufigen Obduktionsergebnis bei der Geburt gelebt. Die Todesursache stehe noch nicht fest, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl gegen die 26-jährige Frau, in deren Wohnung ein Notarzt das neugeborene Mädchen in der Nacht zum Mittwoch entdeckt hatte. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts eines möglichen Tötungsdeliktes. Ob die 26-Jährige tatsächlich die Mutter des Säuglings ist, war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal