Sie sind hier: Home > Regional > Landshut >

Söder mahnt CDU: Kanzlerkandidatenkür nur mit der CSU

Passau  

Söder mahnt CDU: Kanzlerkandidatenkür nur mit der CSU

26.02.2020, 12:18 Uhr | dpa

Söder mahnt CDU: Kanzlerkandidatenkür nur mit der CSU. Markus Söder

Markus Söder, CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident aus Bayern beim Politischen Aschermittwoch. Foto: Peter Kneffel/dpa (Quelle: dpa)

CSU-Chef Markus Söder besteht auf einer Mitsprache seiner Partei bei der Kür des nächsten Kanzlerkandidaten der Union. "Ohne die CSU wird es keinen Kanzlerkandidaten geben, und ohne die Stimme aus Bayern kann kein Unions-Mann gewählt werden", sagte Söder in Passau beim politischen Aschermittwoch in Passau.

Er mahnte die CDU: "Also geht es nur mit uns gemeinsam. Nur zusammen, nicht allein wird es laufen." Bei dieser Position wolle die CSU mitreden, das gehe nur auf Augenhöhe.

Bei der Kür des nächsten CDU-Vorsitzenden will sich die CSU nach Worten Söders dagegen nicht einmischen. Alle Kandidaten seien hochkompetente Persönlichkeiten. Söder rief die CDU aber zu Geschlossenheit auf: Eine Wahl sei notwendig - aber es müssten sich am Ende alle in die Augen schauen können.

Es brauche alle: Konservative, Liberale und Soziale. "Streitet euch nicht, wählt, aber kommt danach bitte alle wieder zusammen", mahnte Söder. Nur eine gemeinschaftliche, starke Union könne den Stürmen der Zeit trotzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal