Sie sind hier: Home > Regional > Landshut >

ÖDP will kein "weichgespültes Programm"

Passau  

ÖDP will kein "weichgespültes Programm"

26.02.2020, 17:56 Uhr | dpa

Die ÖDP hat beim politischen Aschermittwoch die Bedeutung der lokalen Ebene betont. "Große politische Entwürfe scheitern, wenn sie nicht vor Ort in der Kommunalpolitik umgesetzt werden - das gilt auch und gerade für den Klimaschutz", sagte der ÖDP-Landesvorsitzende Klaus Mrasek in Landshut einer Mitteilung seiner Partei zufolge.

Zudem betonte er, es sei nicht Aufgabe der ÖDP, "irgendein weichgespültes Programm anzubieten". Stattdessen biete sie "ein positives Kontrastprogramm zum oberflächlich-folgenlosen Öko-Gerede, zur fröhlichen Verdrängung aller Probleme und auch zur depressiv-passiven Resignation."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal