Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Radebeuler BC gegen SG Motor Wilsdruff: Radebeul überholt Wilsdruff in der Tabelle

Sachsenliga  

Radebeul überholt Wilsdruff in der Tabelle

14.09.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

Radebeuler BC gegen SG Motor Wilsdruff: Radebeul überholt Wilsdruff in der Tabelle. Radebeul überholt Wilsdruff in der Tabelle (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: Radebeuler BC – SG Motor Wilsdruff 3:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Nichts zu holen gab es für den SG Motor Wilsdruff beim Radebeuler BC. Die Heimmannschaft erfreute seine Fans mit einem 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Radebeul die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 96 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Marius Riedel war es, der in der dritten Minute zur Stelle war. Wilsdruff zeigte sich wenig beeindruckt. In der siebten Minute schlug Tom Hartung mit dem Ausgleich zurück. Ezequiel Horacio Rosendo machte in der 35. Minute das 2:1 des RBC perfekt. Die Pausenführung des Radebeuler BC fiel knapp aus. In der 61. Minute stellte der SGMW personell um: Per Doppelwechsel kamen Tim Wollmann und Willi Richter auf den Platz und ersetzten Hartung und Tom Hille. Martin Kolarik schoss die Kugel zum 3:1 für Radebeul über die Linie (66.). Der SG Motor Wilsdruff wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marcus Küchenmeister kam für Lucas Lucius (69.). Der RBC nahm in der 77. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Lorenz Thomas für Robin Krämer vom Platz ging. Als der Unparteiische Nils Fiedler (Pirna) die Partie abpfiff, reklamierte der Radebeuler BC schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Mit diesem Sieg zog Radebeul an Wilsdruff vorbei auf Platz elf. Die Gäste fielen auf die zwölfte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Kommende Woche tritt der RBC beim VfL Pirna-Copitz 07 an (Samstag, 15:00 Uhr), parallel genießt der SGMW Heimrecht gegen den SV Einheit Kamenz.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal