Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

VfB Germania Halberstadt gegen Bischofswerdaer FV 08: Halberstadt beendet Serie von sechs Spielen oh

Regionalliga Nordost  

Halberstadt beendet Serie von sechs Spielen ohne Sieg

15.09.2019, 17:58 Uhr | Sportplatz Media

VfB Germania Halberstadt gegen Bischofswerdaer FV 08: Halberstadt beendet Serie von sechs Spielen oh. Halberstadt beendet Serie von sechs Spielen ohne Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: VfB Germania Halberstadt – Bischofswerdaer FV 08 2:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Differenz von einem Treffer brachte VfB Germania Halberstadt gegen den Bischofswerdaer FV 08 den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Den großen Hurra-Stil ließ Halberstadt vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Hannes Graf sein Team in der 19. Minute. Patrik Twardzik vollendete in der 28. Minute vor 364 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Die Bischofswerdaer wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Luiz Miguel Schack kam für Jonas Mack (58.). VfB GH tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ibrahim Mirza Aral ersetzte Stefan Korsch (64.). Kurz vor Ultimo war noch Kimbyze-Kimby Januario zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor der Gastgeber verantwortlich (83.). Als Schiedsrichter Florian Markhoff die Partie abpfiff, reklamierte VfB Germania Halberstadt schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Halberstadt macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position elf. VfB GH verbuchte insgesamt zwei Siege, vier Remis und zwei Niederlagen. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte VfB Germania Halberstadt endlich wieder einmal drei Punkte.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim BFV 08 klar erkennbar, sodass bereits 25 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Die Gäste holten auswärts bisher nur einen Zähler. Mit nur zwei Zählern auf der Habenseite ziert der Bischofswerdaer FV 08 das Tabellenende der Regionalliga Nordost. Im Angriff der Bischofswerdaer herrscht Flaute. Erst siebenmal brachte der BFV 08 den Ball im gegnerischen Tor unter. Der Bischofswerdaer FV 08 kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch zwei Unentschieden in der Bilanz. Nächster Prüfstein für Halberstadt ist auf gegnerischer Anlage FSV Union Fürstenwalde (Sonntag, 13:30 Uhr). Tags zuvor messen sich die Bischofswerdaer mit dem SV Lichtenberg 47.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal