Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Carl Zeiss Jena II gegen FSV Wacker Nordhausen II: Carl Zeiss Jena macht einen Satz nach vorne

NOFV-Oberliga Süd  

Carl Zeiss Jena macht einen Satz nach vorne

21.09.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

FC Carl Zeiss Jena II gegen FSV Wacker Nordhausen II: Carl Zeiss Jena macht einen Satz nach vorne. Carl Zeiss Jena macht einen Satz nach vorne (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Carl Zeiss Jena II – FSV Wacker Nordhausen II 5:2 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Bei der Zweitvertretung der FC Carl Zeiss Jena holte sich die Reserve von Wacker Nordhausen eine 2:5-Schlappe ab. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Carl Zeiss Jena als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der verwandelte Strafstoß von Felix Schwerdt brachte den FSVW vor 45 Zuschauern nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung. Mit einem schnellen Doppelpack (40./45.) zum 2:1 schockte Finn Modler den Gast und drehte das Spiel. Ein Tor auf Seiten von FCC machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Mit drei Treffern von Vasileios Dedidis (46./78.) und Paul Fromm (77.) enteilte der Gastgeber dem FSV Wacker Nordhausen II. Wacker Nordhausen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Nils Mema kam für Joy Lance Mickels (70.). Der FSVW tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mika Hess ersetzte Erik Schneider (76.). Der FSV Wacker Nordhausen II verkürzte den Rückstand in der 88. Minute durch einen Elfmeter von Schwerdt auf 2:5. Als der Unparteiische Christian Schlömann (Stollberg/Erzgeb.) die Begegnung beim Stand von 5:2 letztlich abpfiff, hatte der FC Carl Zeiss Jena II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Carl Zeiss Jena macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position vier. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Carl Zeiss Jena.

Wacker Nordhausen rutschte mit dieser Niederlage auf den achten Tabellenplatz ab. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat der FSVW derzeit auf dem Konto. Der FSV Wacker Nordhausen II holte auswärts bisher nur einen Zähler. Nächster Prüfstein für FCC ist der TV Askania Bernburg auf gegnerischer Anlage (Samstag, 14:00). Wacker Nordhausen misst sich zur selben Zeit mit dem FC Einheit Rudolstadt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal