Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

VSG Altglienicke gegen Bischofswerdaer FV 08: Altglienicke zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Regionalliga Nordost  

Altglienicke zum dritten Mal in Folge unbesiegt

29.09.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

VSG Altglienicke gegen Bischofswerdaer FV 08: Altglienicke zum dritten Mal in Folge unbesiegt. Altglienicke zum dritten Mal in Folge unbesiegt (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: VSG Altglienicke – Bischofswerdaer FV 08 5:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Gegen den VSG Altglienicke holte sich der Bischofswerdaer FV 08 eine 0:5-Schlappe ab. Altglienicke setzte sich standesgemäß gegen die Bischofswerdaer durch. 124 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den VSG schlägt – bejubelten in der 19. Minute den Treffer von Christian Skoda zum 1:0. Für das 2:0 der Gastgeber zeichnete Tony Schmidt verantwortlich (38.). Mit der Führung für den VSG Altglienicke ging es in die Kabine. Mit dem 3:0 durch Skoda schien die Partie bereits in der 53. Minute mit Altglienicke einen sicheren Sieger zu haben. Für das 4:0 des VSG sorgte Tugay Uzan, der in Minute 69 zur Stelle war. In der 76. Minute stellte der BFV 08 personell um: Per Doppelwechsel kamen Alexander Mattern und Niclas Treu auf den Platz und ersetzten Luiz Miguel Schack und Luca Shubitidze. In der 76. Minute wechselte der VSG Altglienicke Emil Gustavus für Skoda ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Altglienicke nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Uzan für Lukas Müller vom Platz ging. Berk Inaler vollendete zum fünften Tagestreffer in der 87. Spielminute. Als Schiedsrichter Christian Allwardt die Begegnung beim Stand von 5:0 letztlich abpfiff, hatte der VSG die drei Zähler unter Dach und Fach.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich Altglienicke beim Sieg gegen den Bischofswerdaer FV 08 verlassen, und auch tabellarisch sieht es für den VSG Altglienicke weiter verheißungsvoll aus. Der VSG präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 28 geschossene Treffer gehen auf das Konto des VSG Altglienicke. Altglienicke sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. Die letzten Resultate des VSG konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Die Bischofswerdaer stellen die anfälligste Defensive der Regionalliga Nordost und hat bereits 30 Gegentreffer kassiert. Die Gäste holten auswärts bisher nur einen Zähler. Der BFV 08 bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Im Sturm des Bischofswerdaer FV 08 stimmt es ganz und gar nicht: Neun Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nun mussten sich die Bischofswerdaer schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der BFV 08 nur vier Zähler. Am nächsten Sonntag reist der VSG Altglienicke zu Fürstenwalde, zeitgleich empfängt der Bischofswerdaer FV 08 die Zweitvertretung von Hertha BSC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: