Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

VfB Germania Halberstadt gegen FC Viktoria Berlin: Sieben Partien ohne Niederlage: Viktoria Berlin s

Regionalliga Nordost  

Sieben Partien ohne Niederlage: Viktoria Berlin setzt Erfolgsserie fort

29.09.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

VfB Germania Halberstadt gegen FC Viktoria Berlin: Sieben Partien ohne Niederlage: Viktoria Berlin s. Sieben Partien ohne Niederlage: Viktoria Berlin setzt Erfolgsserie fort (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: VfB Germania Halberstadt – FC Viktoria Berlin 0:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Viktoria Berlin trug gegen Halberstadt einen knappen 1:0-Erfolg davon. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für den FCV. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim FC Viktoria Berlin Shinji Yamada für Kwabenaboye Schulz zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Mc Moordy Hüther stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als er in Minute 49 mit dem 1:0 zur Stelle war. Viktoria Berlin nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Rudolf Dovny Ndualu für Rafael Brand vom Platz ging. In der 68. Minute stellte VfB Germania Halberstadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Dennis Blaser und Stefan Korsch auf den Platz und ersetzten Batikan Yilmaz und Tino Schulze. In der 78. Minute wechselte der FCV Tobias Gunte für Pardis Fardjad-Azad ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die 0:1-Heimniederlage von Halberstadt war Realität, als Schiedsrichter Matthias Lämmchen die Partie letztendlich abpfiff.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den Gastgeber gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Zwei Siege, vier Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von VfB Germania Halberstadt bei.

Am FC Viktoria Berlin gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst sechsmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Regionalliga Nordost. Nur einmal gab sich Viktoria Berlin bisher geschlagen.

Der FCV setzte sich mit diesem Sieg von Halberstadt ab und belegt nun mit 15 Punkten den siebten Rang, während VfB Germania Halberstadt weiterhin zehn Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt. Siegreich gestalteten beide Mannschaften ihre bisherigen Spiele selten. Wie auch diesmal spielte man meistens Remis. Während der FC Viktoria Berlin auf sechs Unentschieden kommt, blickt Halberstadt auf insgesamt sechs Remis. Am kommenden Freitag trifft VfB Germania Halberstadt auf den SV Lichtenberg 47, Viktoria Berlin spielt tags darauf gegen den ZFC Meuselwitz.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal