Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

1. FC Merseburg gegen FC Grimma: Topteam FC Grimma will punkten

NOFV-Oberliga Süd  

Topteam FC Grimma will punkten

01.10.2019, 14:25 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Merseburg gegen FC Grimma: Topteam FC Grimma will punkten. Topteam FC Grimma will punkten (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: 1. FC Merseburg – FC Grimma (Donnerstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Grimma will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim 1. FC Merseburg punkten. Beim VfL 96 Halle gab es für Merseburg am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 2:3-Niederlage. Zuletzt kam Grimma zu einem 3:0-Erfolg über den VfL 05 Hohenstein-E.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach sieben absolvierten Begegnungen stehen für den 1.FCM vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem Konto.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des FCG ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Fünf Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Grimma. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,57 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des 1. FC Merseburg sind vier Punkte aus drei Spielen. Während Grimma mit 15 Punkten derzeit Platz drei innehat, liegt Merseburg mit zwei Punkten weniger gleich dahinter auf Platz sechs auf der Lauer. Offensiv sticht der 1.FCM in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 20 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Offensiv konnte dem FCG in der NOFV-Oberliga Süd kaum jemand das Wasser reichen, was die 18 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal