Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC 1910 Lößnitz gegen KICKERS94 Markkleeberg: Lößnitz zurück in der Spur

Sachsenliga  

Lößnitz zurück in der Spur

05.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

FC 1910 Lößnitz gegen KICKERS94 Markkleeberg: Lößnitz zurück in der Spur. Lößnitz zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: FC 1910 Lößnitz – KICKERS94 Markkleeberg 5:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC 1910 Lößnitz fertigte die KICKERS94 Markkleeberg am Samstag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Lößnitz wurde der Favoritenrolle gerecht. Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Marcel Becher mit seinem Treffer vor 40 Zuschauern für die Führung der Gastgeber (3.). Der FCL machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Henrik Jochmann (7.). Das 3:0 für den FC 1910 Lößnitz stellte Becher sicher. In der 31. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Zur Halbzeit blickte Lößnitz auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In der 51. Minute wechselte Markkleeberg Julian Vass für Christian Blochwitz ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Doppelpack für den FCL: Nach seinem ersten Tor (62.) markierte Cedric Graf wenig später seinen zweiten Treffer (68.). Der FC 1910 Lößnitz nahm in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Cedric Graf für Alaa Yahya vom Platz ging. Martin Gläser (Dresden) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem Lößnitz bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Sieg über die K94, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den FC 1910 Lößnitz von Höherem träumen. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Lößnitz bei. Nach vier sieglosen Spielen ist der FCL wieder in der Erfolgsspur.

Die KICKERS94 Markkleeberg holten auswärts bisher nur einen Zähler. Die Gäste rangieren mit sechs Zählern auf dem zwölften Platz des Tableaus. Markkleeberg verbuchte insgesamt einen Sieg, drei Remis und drei Niederlagen. In den letzten fünf Begegnungen holten die K94 insgesamt nur fünf Zähler.

Das nächste Mal gefordert ist der FC 1910 Lößnitz am 19.10.2019 (15:00 Uhr): Während man zum Radebeuler BC reist, begrüßen die KICKERS94 Markkleeberg auf heimischer Anlage gleichzeitig den FSV 1990 Neusalza-Spremberg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal