Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Wacker Nordhausen gegen FC Energie Cottbus: Cottbus siegt im Spitzenspiel

Regionalliga Nordost  

Cottbus siegt im Spitzenspiel

06.10.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

FSV Wacker Nordhausen gegen FC Energie Cottbus: Cottbus siegt im Spitzenspiel. Cottbus siegt im Spitzenspiel (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Wacker Nordhausen – FC Energie Cottbus 1:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto des FC Energie Cottbus. Der Gast setzte sich mit einem 2:1 gegen den FSV Wacker Nordhausen durch. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 1.520 Zuschauern bereits flott zur Sache. Axel Borgmann stellte die Führung von Cottbus her (3.). Das 2:0 des FCE bejubelte Felix Brügmann (18.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Felix Müller der Anschlusstreffer für Nordhausen (46.). Die Pausenführung des FC Energie Cottbus fiel knapp aus. In Durchgang zwei lief Cihan Ucar anstelle von Jan Löhmannsröben für den FSVWN auf. Cottbus stellte in der 56. Minute personell um: Jonas Zickert ersetzte Berkan Taz und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der FSV Wacker Nordhausen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Florian Beil ersetzte Sebastian Heidinger (66.). Als Referee Jens Klemm die Begegnung schließlich abpfiff, war der Gastgeber vor heimischer Kulisse mit 1:2 geschlagen.

Trotz der Niederlage fiel Nordhausen in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz vier. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der FSVWN auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Beim FCE präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (30). Der FC Energie Cottbus holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die drei Punkte brachten für Cottbus keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Sechs Spiele ist es her, dass der FCE zuletzt eine Niederlage kassierte.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein. In zwei Wochen tritt der FSV Wacker Nordhausen beim VfB Auerbach 1906 an (19.10.2019, 13:30 Uhr), einen Tag später genießt der FC Energie Cottbus Heimrecht gegen die BSG Chemie Leipzig.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal